a b c d e f g h

EMSCHERplayer // News

Liebe Leserinnen und Leser, Sie ahnen es vielleicht schon anhand der Farbgebung dieses Newsletters: Diese Ausgabe ist bis auf Weiteres die letzte ihrer Art. Wir bedauern sehr, zum Ende dieses Jahres die aktive Arbeit am Medienarchiv und an der Kommunikationsplattform unserer Webseite emscherplayer.de beenden zu müssen. Seit 2015 haben wir ohne finanzielle Unterstützung an der Idee festgehalten, für die Region ein dauerhaftes Medienarchiv, kombiniert mit Themen und Diskussionsbeiträgen zu kulturellen und gesellschaftlichen Fragen, bereitzustellen. Besonders die Auswahl spannender Kultur- und Diskussionsveranstaltungen oder Informationen über Partizipationsprozesse im Ruhrgebiet fand offenbar Zuspruch bei vielen regelmäßigen Leser_innen aus ganz Deutschland. Gleiches galt für viele Beiträge der ausgewählten Fachautor_innen in unserem Magazin. Mittlerweile sind unsere entsprechenden Ressourcen jedoch aufgebraucht und wir sehen uns gezwungen, die regelmäßige Arbeit an diesen Inhalten zum 31.12.2019 aufzugeben. Die Sichtbarmachung der Prozesse rund um den Emscherumbau und weitere Entwicklungen im Ruhrgebiet halten wir nichtsdestotrotz weiterhin für wichtig. Öffentlich zugängliche Archive werden bei der Bewertung des Wandels in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen, dem Umgang damit in der Gegenwart gilt umso mehr vorausschauende Aufmerksamkeit. Wir danken allen Mitwirkenden der letzten Jahre und den vielen treuen Begleiter_innen und wünschen Ihnen allen eine möglichst entspannte Weihnachtszeit, einen gelungen Start ins neue Jahr. Und natürlich hoffen wir auf ein Wiedersehen oder –hören bei neuen Projekten.
weiterlesen …

Was hat Komponieren mit Montieren zu tun?

Der Rhythmus industrieller Produktion und die Ästhetik von Maschinen und Apparaturen stellen bis heute einen beliebten Anlass für künstlerische Auseinandersetzungen dar. Über die verschiedenen thematischen Bearbeitungen hinaus gibt es aber auch Parallelen im Prozess der Herstellung von Kunst und Musik einerseits und industrieller und technischer Produktion andererseits. Am Beispiel des Montierens soll dies veranschaulicht und diskutiert werden.
weiterlesen …

29.11. // 30.11. // 14.12.// SHINY TOYS is a festival for auditory, visual and audio-visual art held annually in Germany’s Ruhrgebiet area.

SHINY TOYS is a festival for auditory, visual and audio-visual art held annually in Germany’s Ruhrgebiet area. A full line-up of extraordinary artists will present works that explore the cadence and rhythm of our time.
weiterlesen …

Mittwoch, 27. November 2019, 19.00 Uhr. Kreuzeskirche Essen, Kreuzeskirchstraße 16, 45127 Essen

Im Rahmen der Reihe HEIMAT.KLANG.RAUM widmet sich der Philosoph Alfred Hirsch in seinem Vortrag dem Zusammenhang von Fremde und Heimat. Erst die Begegnung mit dem Fremden und die Entdeckung der Differenzen zwischen Eigenem und Fremdem ließen den Menschen Sprache und Ort seiner „Heimwelt“ verstehen, so Hirsch.
weiterlesen …

20.-24.11.2019 im Bahnhof Langendreer, Bochum

Die 27. Edition von blicke - Filmfestival des Ruhrgebiets. Jetzt Filme einreichen...(Foto: avel-chuklanov on unsplash)
weiterlesen …

EMSCHERplayer

Taten, Worte, Bilder, Töne

…ein Kunstprojekt, das darauf zielt, eine Reaktion, ein Verhalten, eine Einstellung und eine Haltung auszulösen. In Zeiten sozialer Entgrenzung von gesellschaftlicher Zugehörigkeit, der Verflüssigung von Institutionen und der Entstehung von hybriden Strukturen bringt der EMSCHERplayer verschiedene Bereiche, Denk-Strömungen und Positionen zusammen und miteinander ins Gespräch. Denken Sie mit!