a b c d e f g h

EMSCHERplayer // News

Der fotografische Blick auf die Peripherie

In urbanistischen Diskussionen, die sich der Peripherie zuwenden, bleibt die künstlerische Fotografie marginalisiert. Dabei nimmt gerade sie die Besonderheiten des Gewöhnlichen in den Blick und schult das Auge für die Vielfalt kleiner Fluchten.
weiterlesen …

14.08.2017: Jeden Monat versorgt Sie der Newsletter des EMSCHERplayers mit aktuellen Informationen. Wenn Sie den Newsletter per Mail erhalten wollen, können Sie sich hier anmelden. Die Newsletter der vergangenen Monate finden Sie im Newsletterarchiv.
weiterlesen …

12.08.2017: Ein EMSCHERKUNSTwerk kehrt zurück!

Das Kunstwerk „WARTEN AUF DEN FLUSS“, ein Werk der niederländischen Künstlergruppe „Observatorium“, ist ein besonderer Publikumsliebling der Triennale Emscherkunst. Die so genannte „ZICKZACK-BRÜCKE“ kehrt nach einer siebenjährigen Reise entlang der Emscher zurück an den Standort, an dem sie zum Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 erstmalig aufgebaut wurde.
weiterlesen …

Aufruf: Fotografien zum Thema Migration im Ruhrgebiet gesucht

Fotokünstler, Kurator, Galerist, Autor und Blogger Peter Liedtke sammelt im Auftrag des Fördervereins Pixelprojekt_Ruhrgebiet Fotoserien zur Migration im Ruhrgebiet. Das Ziel: eine Online-Präsentation sowie Großprojektionen an verschiedenen Orten in der Region.
weiterlesen …

Impulse zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen

Die Zukunftsfähigkeit von Städten und Regionen hängt davon ab, inwiefern es staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren gelingt, aktuelle und zukünftige Herausforderungen – seien sie ökonomischer, ökologischer oder sozialer Art – gemeinsam zu gestalten. Für die Gestaltung des Gemeinwohls ist nicht nur das bürgerschaftliche Engagement von Privatpersonen wichtig, sondern auch das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen. Es bedarf eines regionalen Ansatzes von Corporate Citizenship.
weiterlesen …

EMSCHERplayer

Taten, Worte, Bilder, Töne

…ein Kunstprojekt, das darauf zielt, eine Reaktion, ein Verhalten, eine Einstellung und eine Haltung auszulösen. In Zeiten sozialer Entgrenzung von gesellschaftlicher Zugehörigkeit, der Verflüssigung von Institutionen und der Entstehung von hybriden Strukturen bringt der EMSCHERplayer verschiedene Bereiche, Denk-Strömungen und Positionen zusammen und miteinander ins Gespräch. Denken Sie mit!