a b c d e f g h

EMSCHERplayer // News

10.4. – 10.6.2016 in der BIG gallery am Dortmunder U

"Die Farbe Grau" ist bei dieser Ausstellung eine gemeinsame Klammer der Dortmunder Gruppe als thematisches Experiment mit offenem Ausgang.
weiterlesen …

Tourismuswirtschaft und Regionalentwicklung

Die mit dem Umbau der Emscher im Zusammenhang stehenden Projekte sind Investitionen in die Verbesserung der Lebensqualität. Sie schaffen Strukturen, die sich der Tourismus – und hier insbesondere der Naherholungstourismus – im Ruhrgebiet verstärkt zu Nutzen machen kann. Ein Beitrag von Julia Frohne und Werner Pauen.
weiterlesen …

6. März bis 12. Juni 2016 in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Kritische Reportagen mit großer Nähe zu den Menschen und manchmal einem Augenzwinkern, das zeichnet die fotografische Arbeit von Brigitte Kraemer aus. Seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet die in Herne lebende Fotografin für große Zeitungen und Zeitschriften, recherchiert zu "Mädchen auf Trebe" oder "Pattex-Schnüfflern", beobachtet "Mann und Auto" oder ruhrgebietstypische Architekturen mit ihren Betreibern und Nutzern wie "Die Bude".
weiterlesen …

19. Februar bis 8. Mai 2016 im Kunstmuseum Gelsenkirchen

Die traditionelle Reihe der Klassenausstellungen, die der Kunstverein Gelsenkirchen schon seit Jahrzehnten verfolgt, wird auch in diesem Jahr erneut aufgenommen. Akademieprofessoren oder Hochschuldozenten stellen sich mit ihren Student(inn)en vor. Diesmal ist die Klasse des niederländischen Installationskünstlers Aernout Mik eingeladen, der seit 2011 eine Professur für Bildhauerei an der Kunstakademie Münster innehat. Kunsthistoriker Thorsten Schneider und die Student(inn)en entwickelten das Konzept für die Ausstellung in Gelsenkirchen.
weiterlesen …

Wie klingt Ihr Lieblingsort in der Stadt?

Bei der Aktion „Stadtklang“ werden die Städte zum Klingen gebracht. Jeder kann Töne auf die große Klangkarte hochladen und diese mit anderen teilen.
weiterlesen …

EMSCHERplayer

Taten, Worte, Bilder, Töne

…ein Kunstprojekt, das darauf zielt, eine Reaktion, ein Verhalten, eine Einstellung und eine Haltung auszulösen. In Zeiten sozialer Entgrenzung von gesellschaftlicher Zugehörigkeit, der Verflüssigung von Institutionen und der Entstehung von hybriden Strukturen bringt der EMSCHERplayer verschiedene Bereiche, Denk-Strömungen und Positionen zusammen und miteinander ins Gespräch. Denken Sie mit!